Select Page

Kennst du das auch?

Häufige innere Unruhe und regelmäßiges Zweifeln an dir und deinem Leben.

 

Sich ständig und immer wieder zu fragen: Was habe ich falsch gemacht? Warum kann ich nicht wirklich glücklich und innerlich zufrieden sein?

 

Regelmäßige Schuldgefühle und Selbstzweifel – und Fragen, wie:

Warum habe ich nicht dieses erfüllte Leben, das andere scheinbar haben?

Warum kann ich nicht immer glücklich und innerlich zufrieden sein?

Was mache ich falsch? 

Warum passiert mir dieses oder jenes Missgeschick schon wieder?

Und was ist eigentlich der Sinn meines Lebens?

 

 

Wenn du dir auch hin und wieder oder öfter diese Fragen stellst, dann möchte ich erstmal, dass du weißt:

Du hast nichts falsch gemacht. Und du bist auch nicht falsch. Du bist auch nicht anders als andere. Du hast nicht weniger oder mehr Glück als andere. So wie du bist, bist du genau richtig.

Du hast wahrscheinlich nur noch nicht bewusst erkannt und angenommen, warum du eigentlich hier auf Erden bist.

Genau das möchte ich dir heute etwas näher bringen und dich einladen, dir bewusst zu machen, welches deine wahre Bestimmung ist.  Und ich möchte dich nochmal an Folgendes erinnern, das du  wahrscheinlich im Laufe deines Lebens vergessen hast und auch immer mal wieder mal vergessen wirst.

Du bist einzigartig und etwas ganz Besonderes. Und du bist es wert, glücklich, zufrieden, erfüllt und frei zu sein. All das, was du dir von Herzen wünschst, darf sein. Es gibt nichts, was du nicht erfahren oder erleben darfst. Du bist das Wichtigste, was es in deinem Leben gibt. Es ist dein Geburtsrecht glücklich und zufrieden mit dir und deinem Leben zu sein. Und du tust nicht nur dir einen riesengroßen Gefallen, dir das zu genehmigen, sondern wenn du das erreichst, tust du sogar etwas sehr Gutes für die Welt da draußen: Du ermächtigst nämlich andere dazu, genau das auch für sich zu erfahren und kannst dadurch ein wunderbares Vorbild für andere sein.

 

Ja, wenn du wahrhaft glücklich bist und das Gefühl hast, tagtäglich in deiner inneren Mitte zu sein und genau das Leben lebst, das du verdient hast, wirst du auch andere ermächtigen, etwas für ihr Glück zu tun. Du wirst zu einem wichtigen Mitglied der Gesellschaft, das ein Vorbild für andere ist und durch seine glückliche Präsenz einen wertvollen Beitrag für die Welt leistet. Dein Glück ist also nicht nur wichtig für dich, sondern auch für die Menschen, die dich umgeben.

Und ja, du darfst täglich glücklich, reich, erfüllt, in Frieden sein. Du darfst täglich  Liebe, Zuneigung und Mitgefühl erfahren und all das, was dich glücklich macht.

Ich kann es gar nicht oft genug wiederholen, damit du es nie wieder vergisst.

 

Nun wirst du beim Lesen sicherlich feststellen, dass sich die Worte richtig wohlig in deinem Herzen anfühlen und dass du, mal abgesehen von vielleicht plötzlich auftauchenden Gedanken, wie „Ja…das hört sich ja gut an, aber wie schaffe ich das“ oder „das wäre schön“, ein lautes JA zu diesen Zeilen sagen kannst.

Aber wahrscheinlich wirst du auch feststellen, dass sich zwischen diesen Worten, deinen tiefen Sehnsüchten und deiner derzeitig erlebten Realität kleine oder größere Abweichungen auftun.

Höchstwahrscheinlich wirst du auch immer noch auf irgendeine Art und Weise dir selbst und anderen, wie deinen Eltern, deiner Familie, Vorfahren, Vorgesetzten, Mitarbeitern, der Firma, in der du arbeitest, Politikern, die das Land regieren, in dem du lebst oder dem Leben, dem Wetter oder sonst irgendeinem äußeren Umstand  die Schuld dafür geben, dass du noch nicht glücklich bist und dieses Leben hast, das dich so sehr von Herzen erfüllt.

 

Und genau darum geht es in deinem Leben:

 

Du bist hier auf Erden, damit du die Chance nutzt, dich von diesem sogenannten Opferbewusstsein komplett zu befreien und dich und dein Leben selbstverantwortlich in die Hand nimmst.

Ja, du bist hier, um dein Selbst-Bewusstsein zu erweitern, die volle Verantwortung für dich und dein Leben zu übernehmen und über deine eigenen Grenzen hinauszuwachsen.

Du bist hier, um dich selbst anzunehmen, wie du bist und dir all die Liebe und Anerkennung zu schenken, nach der du dich sehnst.

Es ist deine Aufgabe, dich gut um dich, deinen Körper, deine Gesundheit, dein Wohlbefinden und dein Glück zu kümmern.

 

 

Es ist deine Bestimmung, dir deine Energie und deine Macht über dich und dein Leben zurückzuholen, indem du jegliches Opferbewusstsein und Opferverhalten hinter dir lässt und dich auf die nächste Bewusstseinsstufe erhebst und dich selbst von Herzen so sehr liebst, dass du es dir genehmigst,  dir ein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen und Werten zu gestalten. In allen wichtigen Lebensbereichen, wie:

  • Körpertempel
  • Mind
  • Partnerschaft und Liebe
  • Beziehungen
  • Beruf(ung)
  • Finanzen
  • Spiritualität

 

In dem Moment, wo du dich bewusst und verantwortlich um all diese Lebensbereiche kümmerst,  wirst du mehr und mehr dein inneres Potenzial entfalten  und zum großartigen Schöpfer deines Lebens werden.

Du wirst schrittweise das Opferbewusstsein verlassen und dich auf  die nächste höhere Bewusstseinsstufe begeben: Das Verwirklichungsbewusstsein.

Auf diesem Weg zum Verwirklichungsbewusstsein wirst du dich von alten Denk- und Sichtweisen verabschieden. Du wirst dich einschränkende und behindernde Verhaltensmuster hinter dir lassen. Und du wirst niedrig schwingende Emotionen, wie Angst, Wut, Trauer in hoch schwingende Emotionen, wie Vertrauen, Liebe, Mitgefühl, Freude, Dankbarkeit, Gelassenheit, Frieden etc. verwandeln können.

Ja, du wirst regelrecht ein „neues Ich“ entfalten und erfahren, das dich auf deinem Weg zu mehr Glück, Freude, Frieden und Liebe unterstützt.

Dieser Prozess wird nicht von heute auf morgen geschehen und du wirst dafür Unterstützung von Menschen benötigen, die diesen Prozess schon erfolgreich durchlaufen sind und wissen, wie man all die aufkommenden Hürden überwinden kann.

Zusätzlich wirst du Übungen und Routinen benötigen, die dir diesen Prozess vereinfachen und erleichtern.

Und vor allen Dingen wirst du sehr viel Selbstdisziplin benötigen, um diese Übungen, Rituale und neuen Routinen in dein Leben zu integrieren.

 

Bist du bereit dazu?

Ist dein Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben, Glück, Zufriedenheit und Frieden so groß, dass du bereit bist, etwas zu verändern und das Opferbewusstsein hinter dir zu lassen?

 

Wie du erkennen kannst, ob du dich noch im Opferbewusstsein befindest?

  • Du gibst immer noch anderen, dem Wetter, den Umständen, der Welt da draußen, die Schuld an deiner Situation
  • Du hast das Gefühl, das Leben passiert dir und du bist ihm hilflos ausgeliefert
  • Du glaubst immer noch, dass das Leben von äußeren Umständen beeinflusst wird anstatt durch eigenverantwortliche Entscheidungen
  • Du stellst dir Fragen wie: Warum passiert mir das jetzt schon wieder?
  • Wahrscheinlich hast du auch noch keine regelmäßige spirituelle Praxis in dein Leben integriert
  • Und du hast auf dieser Bewusstseinsstufe die Möglichkeit, dich von Schuldzuweisungen zu befreien (Schuld dir selbst und anderen gegenüber)

 

Diese Bewusstseinsstufe solltest du nicht als gut oder schlecht bewerten, sondern als einmalige Chance, dich von alten Prägungen zu befreien und dich auf den Weg zu einem selbstbestimmten Leben nach deinen eigenen Vorstellungen zu machen. Sobald du erkannt hast, dass in dieser Phase eine wunderbare Gelegenheit steckt, über dich selbst hinauszuwachsen, bist du schon auf dem Weg in ein neues Leben und die nächste Stufe – das Verwirklichungsbewusstsein – zu entfalten.

Wie dir das noch leichter gelingt und was du dafür tun kannst, das lernst du in all meinen Kursen und Programmen und mehr dazu vermittle ich auch in meinen regelmäßigen Newslettern.

Und auch bald  in unserem ersten Online-Programm, das ich gerade mit meiner Kollegin und Freundin Claudia entwickle.

 

 

Interessiert dich das? Möchtest du dein Leben bewusst in die Hand nehmen?

 Dann trage dich doch schon heute in meinen Newsletter ein, wenn du das noch nicht gemacht haben solltest.  Erhalte meine regelmäßigen Inspirationen und sobald es mit dem Kurs losgeht, wirst du dann persönlich von mir informiert.

 

Und vielleicht möchtest du ja noch mehr über die 4 Bewusstseinsstufen menschlichen Daseins wissen. Dann verpasse meinen nächsten Blogartikel nicht: Die vier wichtigen Stufen persönlichen und spirituellen Wachstums – der bald hier erscheinen wird.

 

“Wenn du am Ende deines Lebens angekommen bist, kommt es vor allem darauf an, dass du aus vollem Herzen folgende Fragen mit einem lauten JA beantworten kannst: Hast du gelebt, so wie du es dir von Herzen gewünscht hast und hast du so richtig geliebt, dich selbst, deine Mitmenschen und dein Leben?”    

 

Ja, genau darum geht es in deinem, in meinem, in unser aller Leben.

Und ja, du bist es wert, jeden Tag frei und glücklich zu sein.

 

Von Herzen,

 

 

 

 

P.S.: Erhältst du eigentlich schon meinen regelmäßigen Newsletter “Magic Life” – Wenn nicht, dann trage dich doch gleich mal ein, damit du meine wöchentlichen Inspirationen für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben bekommst.